Bouche-Schule (Grundschule)

Liebe Eltern,


am gestrigen Abend kamen von der SenBJF weitere Informationen zur Testpflicht für Schüler*innen und der verpflichtenden Durchführung ab dem 19.04.2021 in der Schule. Diese Informationen (FAQs) können Sie auf der
Webseite der Senatsverwaltung
www.berlin.de/sen/bjf/corona/schule/ nachlesen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen nur das Wichtigste in Kürze mitteilen.


- Die Schüler*innen testen sich verpflichtend zweimal wöchentlich selbst. Ausschließlich ein negatives Testergebnis ermöglicht die Teilnahme an schulischen Präsenzangeboten.
- Ein positives Testergebnis erfordert eine umgehende PCR-Nachtestung in einem Testzentrum. (Bitte beachten Sie hier den Elternbrief vom 08.04.2021).
- Alternativ zum Selbsttest in der Schule können die Schüler*innen ein negatives Testergebnis einer öffentlichen Teststelle vorlegen.
- Die Lehrer*innen begleiten die Tests altersangemessen vom Abstrich bis zum Ablesen des Ergebnisses.
- Zum eigentlichen Abstrich setzen die Kinder die Masken ab, danach umgehend wieder auf.
- Die Selbsttestung wird im Klassenraum unter Einhaltung der AHA+LRegeln durchgeführt.
- Eine Einverständniserklärung der Eltern ist nicht erforderlich.
- Wenn Schüler*innen sich nicht selbst in der Schule testen und auch kein alternatives negatives Testergebnis vorlegen, müssen die Eltern dies der Schule mitteilen. Ein Schulbesuch ist dann nicht möglich. Sie nehmen am schulisch angeleiteten Lernen zu Hause teil.


In dieser Woche haben die Schüler*innen der Gruppe B, die Schüler*innen der Notbetreuung und Schüler*innen der Gruppe A, die zusätzlich dafür in die Schule gekommen sind, ihre Tests (10er Testpäckchen von Siemens) erhalten, um bereits zu Hause das Testen durchführen zu können und das Testen zu üben. Zusätzlich haben wir Ihnen zwei uns bekannte Links zu Erklärvideos gesandt, in denen kindgerecht das Testen erklärt wird. Und Sie
können auf der Seite
www.einfach-testen.berlin weitere Informationen zur Durchführung der Testungen abrufen.


Am Montag, 19.04.2021, werden die Lehrkräfte bzw. die Erzieher*innen der Notbetreuung die Testpäckchen der anwesenden Kinder zunächst
einsammeln. Sie würden uns sehr helfen, wenn Sie die Päckchen mit den Namen Ihres Kindes und der Klasse beschriften würden. Ab Dienstag werden dann die Lehrer*innen in den Klassenräumen bzw. die Erzieher*innen in den Horträumen die Testungen zweimal wöchentlich begleiten. Vor der ersten Testung werden die Kolleg*innen mit den Kindern über die Notwendigkeit und den Ablauf der Testung sprechen. Wichtig ist insbesondere den Schüler*innen zu vermitteln, ein positives Testergebnis ist nicht als Befund einer COVID-19-Erkrankung zu werten, sondern es handelt sich um einen Verdachtsfall. Wir werden Schüler*innen, die ein solches positives Testergebnis haben, in einem geschützten Raum beaufsichtigen, bis Sie sie abholen, um einen PCR-Test machen zu lassen.
Zur Durchführung der Selbsttests wäre es schön, wenn Sie Ihrem Kind eine Wäscheklammer oder einen Duplostein zum Fixieren des Teströhrchens und wenn erforderlich, einen Handspiegel mitgeben können.


Wir wissen, dass das Thema gerade in den Medien kontrovers diskutiert wird und dass Sie als Eltern aber auch wir in der Schule mit der Entscheidung nicht glücklich sind, sondern die Testungen im häuslichen Bereich als
günstiger ansehen würden. Trotzdem müssen wir die Vorgaben umsetzen.

Wir bedanken uns wie immer für Ihre Verständnis und Ihre Mitarbeit.


Mit freundlichen Grüßen


Das Kollegium der Bouché-Schule

Anschrift

Bouché-Schule, Grundschule
Bouchéstraße 5
12435 Berlin

Schule

Telefon: +49 (0)30 5337745
Fax: +49 (0)30 5337476
E-Mail: sekretariat@bouche.schule.berlin.de
web: http://www.bouche-schule.de

Rektorin: Frau V. Seiberl
Konrektorin: Frau M. Sommer
Verwaltungsleiterin: Frau Loth
Sekretärin: Fr. Boldt

Hort

Haus 1  
Telefon: +49 (0)30 5337105
Fax: +49 (0)30 5337105

Haus 2  
Telefon: +49 (0)30 53014710

E-Mail: hort@bouche-schule.de 
Hortleitung: Hr. M. Tanriseven

Förderverein

E-Mail: foerderverein@bouche-schule.de
Vorsitzende: Frau K. Seemann

Spendenkonto

Förderverein Bouchéschule e.V.
Berliner Volksbank
DE14 1009 0000 2183 3850 06

nach oben