Bouche-Schule (Grundschule)

Nächstes Treffen

des Fördervereins:

23.05.2022  18:30

Liebe Eltern,
gestern fand wie an jedem Donnerstag wieder die Einstufung durch das Gesundheitsamt in Abstimmung mit der regionalen Schulaufsicht 09 statt. Im Ergebnis bleiben alle Schulen in Treptow-Köpenick nach Würdigung der aktuellen Infektionslage an den Schulen in grün eingestuft. In der Bouché-Schule gibt es weiterhin keine positiv getesteten Lehrkräfte oder Erzieher*innen.


Aufgrund der epidemiologischen Lage und der scheinbar qualitativen Tests, bei denen sich die meisten positiven Schnelltests in der PCR bestätigen, wird auf Empfehlung des Gesundheitsamtes ab jetzt nach einem positiven Schnelltest sofort reagiert und nicht mehr auf das Ergebnis der PCR-Untersuchung gewartet. Das heißt, dass wir nach einem positiven Schnelltest in einer Klasse in Absprache mit dem Gesundheitsamt nicht nur das Kind mit dem positiven Test, sondern auch alle Kontaktpersonen 1 informieren und das Gesundheitsamt diese in vorsorgliche Quarantäne schickt. Ansonsten ist das Procedere wie Sie es bereits kennen, das Sekretariat informiert Sie über alle notwendigen Schritte.


Nachdem in den letzten Tagen bereits schon viele Umzäunungen aufgestellt wurden und auch die Tür im Zaun zum Neubau einen Zugang straßenseitig zulässt, wird am Montag zunächst der Kran aufgestellt und danach beginnt die Anlieferung der Containermodule. Ab Montag, 13.12.2021, ist deshalb der Zugang zur Schule über die Parkplatzseite gesperrt. Die Klassen des Hauses B (Neubau) gehen durch die Tür im Zaun. Die Klassen des Hauptgebäudes
gelangen über die beiden Türen 1 in ihre Klassen. Wir bitten an dieser Stelle darum, dass die Kinder möglichst auf dem Hof warten und nicht alle durch die straßenseitige Treppe 1 in das Haus gehen. Nur somit können wir ein großes Gedränge beim Einlass vermeiden. Da wir zeitversetzte Hofpausen durchführen, ist auch in diesem Fall ein geordnetes Verlassen des Gebäudes gewährleistet. Wir erinnern an dieser Stelle noch einmal an unsere gemeinsamen Absprachen, dass die Kinder vor der Schule verabschiedet werden.


Die Klassen des Hauses B gehen entweder in der 4. oder 5. Stunde im Klassenverband mit ihren Klassenlehrer*innen zum Essen. Für alle anderen Klassen wird es einen festen Essenplan für die Zeit bis zum 22.12.2021 geben.


Wir bedanken uns bei Ihnen wie immer für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien einen ruhigen 3. Advent.


Das Kollegium der Bouché-Schule

Liebe Eltern,
auch in dieser Woche sind alle Schulen in Treptow-Köpenick durch das Gesundheitsamt in Abstimmung mit der regionalen Schulaufsicht und nach Würdigung der aktuellen Infektionslage an den Schulen in grün eingestuft.

Es ist von vielen Eltern gewünscht, dass wir bereits nach einem positiven Schnelltest in der Schule, die Eltern der betroffenen Klasse informieren. Dies werden wir nach Rücksprache mit der Schulkonferenz und unter Einhaltung des
Datenschutzes gern tun. Wir werden in diesem Fall ohne Nennung des Namens Ihre Klassenelternvertreter*innen informieren. Es besteht dann für Sie die Möglichkeit Ihr Kind vorsorglich zu Hause zu lassen. Diese Maßnahme ist kein
Aussetzen der Präsenzpflicht. Außerdem würden wir darum bitten, weiterhin auch am Wochenende positive PCR-Fälle zu melden, damit wir vielleicht noch reagieren können.

Zu den Baumaßnahmen:

Am vergangenen Montag, 22.11.2021 begannen, auch für uns überraschend und leider ohne vorherige Ankündigung, die Baumaßnahmen zur Aufstellung des Containers auf dem Sportplatz. Auf der dann durchgeführten Baubesprechung
am Mittwoch, 24.11.2021, konnten wir alle Fragen stellen und es wurden Absprachen getroffen, um die Sicherheit während der Bauphase zu gewährleisten. In der Schulkonferenz am Donnerstag, 25.11.2021, wurden mit den anwesenden Mitgliedern der Schulkonferenz, Lehrkräften und Elternvertreter*innen die notwendigen Maßnahmen besprochen und nach Beratung beschlossen.

Nachdem in der vergangenen Woche auch die Fundamentplatten angeliefert wurden, wird jetzt auf dem Sportplatz das Fundament für den Container fertig gestellt. Zusätzlich werden vorbereitende Arbeiten für die Anlieferung und
Aufstellung der Containermodule durchgeführt. So wird am Haus B („Neubau“) im Zaun eine Tür eingebaut, es werden zusätzliche Zäune gebaut und in den nächsten Tagen wird der Kran auf dem Sportplatz aufgestellt. Die Firmen sind
über die Pausenzeiten informiert und liefern nur außerhalb dieser. Außerdem wird nur der Weg über den Parkplatz zur Anlieferung genutzt.

Ab dem 13.12.2021 kommt es zu massiven Einschränkungen auf dem Gelände, da dann die großen Containermodule geliefert werden. Deshalb haben wir nach Rücksprache mit der Baufirma und der Schulkonferenz beschlossen, den
Fahrweg für die Anlieferung der Containermodule weitläufig abzusperren. Der Parkplatzeingang kann dann nicht mehr genutzt werden und der Durchgang zwischen Haus A und B ist ebenfalls geschlossen.

Wir werden zwischen dem 13.-22.12.2021 Klassenleiterunterricht durchführen.

Die 1.-3. Klassen haben vier Stunden Unterricht und die 4.-6. Klassen fünf Stunden Unterricht. Darüber hinaus gibt es natürlich die Möglichkeit der Betreuung im Hort. Alle Klassenlehrer*innen werden in dieser Zeit durch die
Fachlehrer*innen und Erzieher*innen unterstützt. Die Klassen des Hauses B (4b, 4d, 5a-5d) gehen ab dem 13.12.2021 durch die neue Tür im Zaun gleich von der Bouchéstraße zum Unterricht in den Neubau.

In den Hofpausen nutzen diese Klassen den Schulhof 2 und den Spielplatz. Wir werden eine Abfrage durchführen, ob wir für das Mittagessen in dieser Zeit Kaltverpflegung bestellen können, um den Weg über die Bouchéstraße zum
Essen einsparen zu können. Ansonsten würden die Lehrer*innen mit der ganzen Klasse zum Essen gehen.

Alle Klassen des Haupthauses gehen über die Treppe 1 hofseitig oder die Treppe 1 von der Bouchéstraße, die wir für diese Zeit öffnen werden, in das Gebäude.

Die Tür an der Treppe 2 wird nur als Fluchttür für den Brand- und Katastrophenfall geöffnet. Da den Klassen für die Hofpausen nur der Schulhof zur Verfügung steht, der durch das Aufstellen der Zäune verkleinert ist, werden
die Klassen 1/2/3 nach der 2. und 4. Stunde eine Hofpause durchführen und die Klassen 4,6 nach der 3. Stunde. Wir werden einen Essenplan für diese Zeit erstellen.

Wir hoffen durch diese Maßnahmen einen reibungslosen Ablauf sowohl des Unterrichtsbetriebes als auch der Baumaßnahmen gewährleisten zu können.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Ihr Kollegium der Bouchè-Schule


Liebe Eltern,
gestern fand die Einstufung durch das Gesundheitsamt in Abstimmung mit der regionalen Schulaufsicht 09 statt. Im Ergebnis bleiben alle Schulen in Treptow-Köpenick nach Würdigung der aktuellen Infektionslage an den Schulen in grün eingestuft.


Insgesamt ist ein Ansteigen der PCR-positiv getesteten Menschen auch in den Schulen zu verzeichnen. Eventuelle Quarantänemaßnahmen werden in jedem Fall weiterhin inzelfallbezogen geprüft und mit dem Gesundheitsamt kommuniziert.


In der Bouché-Schule gibt es aktuell keine positiv getesteten Lehrkräfte oder Erzieher*innen. Wir haben leider zur Zeit nur einen saisonbedingte hohe Erkrankungszahl sowohl beim Personal als auch bei den Schüler*innen.
Da das Schulamt keine Masken mehr zur Verfügung stellt, bitten wir an dieser Stelle noch einmal darum, den Kindern mindestens zwei Ersatzmasken in die Schule mitzugeben.


Nachdem die Anschlüsse für den Containerbau auf dem Sportplatz mit zweimonatiger Verspätung seit dieser Woche fertig sind, warten wir jetzt noch auf die Asphaltierung der geöffneten Flächen und dann auf die Anlieferung der Containerteile. Die Erfahrungen der letzten Wochen haben gezeigt, dass eine zeitliche Festlegung von unserer Seite nicht möglich ist. Sobald wir nähere Informationen zur Anlieferung und Aufstellung des Containerbaus
haben, informieren wir alle Eltern umgehend.


Wir werden in der Schulkonferenz in der nächsten Woche (25.11.2021), mit den Elternvertretern und Lehrkräften über wahrscheinliche Einschränkungen des Schulbetriebes während der Zeit der Anlieferung des Containers sprechen, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen den Schulbetrieb und die Betreuung der Schüler*innen im größtmöglichen Umfang zu gewährleisten. Dazu müssen wir allerdings erst die genauen Bedingungen kennen, die für die Anlieferung gelten werden (zeitlicher Umfang, Größe der Sperrungen usw.)


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen noch keine konkreten Daten und Maßnahmen nennen können, da wir diese auch nicht kennen. Wir werden alles tun, die Sicherheit der Schulgemeinschaft vollumfänglich zu gewährleisten.


Wir bedanken uns bei Ihnen wie immer für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.


Das Kollegium der Bouché-Schul

Liebe Eltern,
wie wir Ihnen bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt haben, gilt seit dem 10.11.2021 der aktualisierte Musterhygieneplan der SenBJF.

Mit dem heutigen Brief möchten wir Sie über die Vorgehensweise bei einem positiven Schnelltest in der Schule informieren.

Im Falle eines positiven Schnelltest-Befundes werden Sie gebeten, Ihr Kind aus der Schule abzuholen. Sie werden von uns aufgefordert, sich noch am selben Tag bei einer Teststelle zu melden, um eine PCR-Testung bei Ihrem Kind zu veranlassen. Die landeseigene Teststelle im Bezirk Treptow-Köpenick ist das Testzentrum Oberschöneweide, Ernst-Ziesel-Straße 1, 12459 Berlin.

Der Schule wird dieses Testergebnis von den Eltern des Kindes mitgeteilt.

Ist der PCR-Test positiv, so werden die unmittelbaren Kontakt-Kinder von der Schule im Auftrag des Gesundheitsamtes in eine zehntägige vorsorgliche Quarantäne geschickt. Unmittelbarer Kontakt bedeutet nach Festlegung des Gesundheitsamtes, dass der Banknachbar und die in der nächsten Umgebung sitzenden Kinder als Kontakt-Kinder bezeichnet werden. Sie erhalten danach ein Schreiben mit dem genauen zeitlichen Ablauf im Sekretariat. Nach
fünf Tagen kann sich Ihr Kind durch einen negativen Schnelltest zu Hause frei testen und testet sich dann am nächsten Tag auch in der Schule noch einmal. Testmaterial erhalten Sie von der Schule mit dem Schreiben.

Bis zum Vorliegen eines positiven Befundes durch den PCR-Test gilt der positive SchnelltestBefund als Verdachtsfall. Bitte geben Sie der Schule weiterhin verlässlich Bescheid, sollte in Ihrer Familie ein bestätigter Infektionsfall auftreten, damit wir sorgsam und umsichtig reagieren können. Seien Sie versichert, dass das Sekretariat, die Klassenleitungen und die Schulleitung mit Ihren Informationen vertraulich umgehen.

Das Gesundheitsamt Treptow-Köpenick und die regionale Schulaufsicht stufen die Schulen nach Auswertung des Infektionsgeschehens immer donnerstags in die Stufen des Musterhygieneplans ein. Bisher waren alle Grundschulen des Bezirkes der Stufe grün zugeordnet. Sollte sich diese Zuordnung ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihre Klassenleitung, die Schulleitung oder das Sekretariat.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Bouchè-Schule

Anschrift

Bouché-Schule, Grundschule
Bouchéstraße 5
12435 Berlin

Schule

Telefon: +49 (0)30 5337745
Fax: +49 (0)30 5337476
E-Mail: sekretariat@bouche.schule.berlin.de
web: http://www.bouche-schule.de

Rektorin: Frau V. Seiberl
Konrektorin: Frau M. Sommer
Verwaltungsleiterin: Frau Loth
Sekretärin: Fr. Germer

Hort

Haus 1  
Telefon: +49 (0)30 5337105
Fax: +49 (0)30 5337105

Haus 2  
Telefon: +49 (0)30 53014710

E-Mail: hort@bouche-schule.de 
Hortleitung: Hr. M. Tanriseven

Förderverein

E-Mail: foerderverein@bouche-schule.de
Vorsitzende: Frau K. Seemann

Spendenkonto

Förderverein Bouchéschule e.V.
Berliner Volksbank
DE14 1009 0000 2183 3850 06

nach oben